Tapping – Klopf den Stress weg!

Kann es wirklich so einfach sein, sich von seinen Schmerzen oder Ängsten zu befreien? Durch ein bisschen Klopfen hier und da? Ehrlich gesagt klingt das alles schon ein wenig abgefahren.
„Was ist Tapping überhaupt?“ wird sich der ein oder andere Leser jetzt fragen. EFT (Emotional Freedom Techniques) oder auch „Tapping“ genannt, ist eine einfach zu erlernende und schnell wirksame Entspannungstechnik. Die von Gary Crai ins Leben gerufene Methode wird in Deutschland auch Klopfakupressur genannt.

Akupunktur ohne Nadeln

Bei dem Tapping stimuliert man definierte Meridianpunkte, indem man diese auf dem Körper und im Gesucht leicht beklopft. Das therapeutische Konzept stammt aus dem Bereich der „energetischen Psychologie“ und verbindet dabei Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP), Meridianlehre und Kinesiologie.
Tapping  wird als wirksame Methode zur Linderung und Behandlung von Angst-und Stresszuständen sowie körperlichen Schmerzen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Verkrampfungen durch Stimulation von Akupressur Punkten, eingesetzt.
Bei der Basis Technik konzentriert man sich auf das momentane negative Gefühl wie z.B. Angst und klopfst mit den Fingerspitzen 5-7 Mal auf jeden der 12 Meridiane. Die Energie des Körpers wird durch die Fokussierung auf die Akzeptanz und die Auflösung des negativen Gefühls wiederhergestellt und in Balance gebracht.

Was hat das alles mit Einstein zu tun?

Negative Emotionen können eine Störung in dem Energiesystem des Körpers verursachen. Schon Einstein hat 1920 herausgefunden, dass alles – also auch unsere Körper – aus Energie besteht. Da klingt die Behauptung, dass ungelöste negative Emotionen der Hauptauslöser für viele körperlichen Schmerzen und Erkrankungen sind, plötzlich gar nicht mehr so abwegig.
Es macht demnach Sinn, unsere Gesundheit ganzheitlich zu betrachten und die Ursachen der Beschwerden zu behandeln. Durch Tapping kann man den körperlichen Energiehaushalt wieder in Einklang bringen.
Und wer immer noch den Verdacht hat, das sei alles Hokuspokus: Im Frühjahr 2012 ist EFT als „evidenzbasierte Methode“ von der American Psychological Association (APA) als wissenschaftlich fundierte Therapiemethode anerkannt worden.

Let´s give it a try

Klingt wirklich zu gut um wahr zu sein? Warum nicht einfach mal ausprobieren. Wer jetzt neugierig geworden ist, findet auf Youtube viele Videos zu dem Thema. Wer lieber Schmökern will, kann sich beispielweise den New York Times Best Seller Tapping: Leben ohne Stress von dem Amerikaner Nick Orter bestellen.
Viel Spaß bei der Horizont-Erweiterung!
Viele Grüße, Inge
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •