healinda » Lexikon » Segmenttherapie

Segmenttherapie

Grundlagen dieser traditionellen Heilmethode entdeckten Naturheilmediziner wie z.B. der Engländer Head bereits 1889. Der Erfolg dieser Behandlungsmethode beruht auf der Erkenntnis, dass innere Organe und bestimmte Hautabschnitte (sogenannte Segmente) sich gegenseitig beeinflussen.
Der Behandlungsansatz der Segmenttherapie ist mit der Akupunktur vergleichbar: Auch bei dem bekanntesten traditionellen chinesischen Heilverfahren können durch einen Reiz – durch Einstiche mit Nadeln – an genau festgelegten Punkten der Haut Störungen im Körperinneren beseitigt oder gelindert werden. Im übertragenen Sinn handelt es sich bei der Segmenttherapie also um eine Art „schmerzfreie“ Akupunktur.